EFG

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |Hauptnavigation; Accesskey: 3 |Servicenavigation; Accesskey: 4

Národní filmový archiv (Prag)

>> www.nfa.cz  Das Prager Filmarchiv wurde 1943 vom tschechisch-moravischen Filmzentrum gegründet um Filmmaterial vor dem Krieg zu schützen. 1946 trat es der International Federation of Film Archives (FIAF) bei. Nachdem es Teil des tschechoslowakischen Filminstituts gewesen war, wurde das Archiv 1992 auf Entscheidung des Kulturministers in das unabhängige Nationale Filmarchiv (NFA) umgewandelt. Gegenwärtig gehört das NFA zu den wichtigsten nationalen Kulturinstitutionen in der Tschechischen Republik und ist eines der größten Filmarchive der Welt.

 
 
Die Basis der Sammlungen des NFA – per Gesetz Empfänger von Pflichtabgabekopien – bilden Positiv- und Negativfilme aus heimischer Produktion: Spielfilme und nicht-fiktionale Werke (Dokumentationen, Zeichentrickfilme, Populärwissenschaftliche Filme, Wochenschauen, etc.) von den Anfängen der tschechischen Filmproduktion im Jahre 1898 bis zum Ende der nationalen Filmproduktion 1991 – insgesamt mehr als 150 Millionen Meter Film.
 
 
Weiterhin verwaltet das NFA Sammlungen von Fotografien, Plakaten, Werbematerialien, Grafiken und Textdokumenten. Um den Zugang zu diesem Material zu erleichtern und zur Verbesserung der Konservierung des Materials hat das NFA einen speziellen Digitalisierungsdienst eingerichtet.
 
Die Bibliothek des NFA verfügt mit 70.500 Büchern und Magazinen, Drehbüchern, Ausschnitten aus Tschechischen Zeitungen und neuen Informationsquellen (eigene Datenbanken, digitale Bibliotheken, etc.)über die größte Sammlung von Filmliteratur und zählt zu den wichtigsten Bibliotheken der Tschechischen Republik.
 
Das NFA veröffentlicht bedeutende filmographische Werke wie die Catalogues of Czech Feature Film (I – VI) auf Tschechisch und Englisch, sowie seit 1992 regelmäßig das Filmjahrbuch. Die redaktionelle Arbeit des NFA umfasst des Weitern Filmanthologien mit historischen und theoretischen Texten, originale und übersetzte Literatur, spezielle Veröffentlichungen auf DVD, sowie die Publikationen Film Review und Iluminace – das Magazin zur Theorie, Geschichte und Ästhetik des Films. Das NFA die heimische Filmproduktion regelmäßig bei zahlreichen Veranstaltungen in der Tschechischen Republik und im Ausland.