EFG

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |Hauptnavigation; Accesskey: 3 |Servicenavigation; Accesskey: 4

Magyar Nemzeti Digitális Archívum és Filmintézet (Budapest)

>> http://mandarchiv.hu/  Das Ungarische Institut für Filmwissenschaft wurde 1957 gegründet. Seid dem Jahr 2000 trägt es den Namen Nationales Ungarisches Filmarchiv, sein Status entspricht dem einer 'nationalen Staatssammlung'. Zu den Aufgaben des Archivs gehören Sammlung, Erwerb, Konservierung, Restauration, Vorführung und professionelle Lagerung ungarischer Spielfilme, Dokumentationen, Wochenschauen, Trickfilme, Populärwissenschaftliche Filme und Klassiker des Internationalen Films.

Eine Hauptaufgabe des Nationalen Ungarischen Filmarchivs ist die Bewahrung der erhaltenen ungarischen Filmtradition und die Ermöglichung des Zugangs zu diesem Erbe für die breite Öffentlichkeit.
 
Das Archiv besitzt mit ca. 64.000 Titeln die umfassendste Filmsammlung Ungarns. Es vertreibt Filmkopien. Filme werden zu Lehrzwecken, sowie an Clubs und Festivals verliehen. Die Bibliothek des Archivs enthält die größte und zugleich einzige auf Film spezialisierte Sammlung Ungarns. Sie umfasst mehr als 20.000 Bücher, 4.000 Zeitschriften, 3.500 Drehbücher und ausländische Magazine. Die Posterabteilung verwahrt 53.000 Plakate und mehr als 200.000 Fotografien. Das Kunst Kino Örökmozgó präsentiert ein einmaliges und spannendes Filmprogramm und wird ebenfalls als Veranstaltungsort für Ausstellungen, Konferenzen und Debatten genutzt. Die vom Institut herausgegebene Zeitschrift Filmkultúra erscheint seit 1960 und ist mittlerweile auch online verfügbar.